Tytu│: Nowe nad Wis│▒, Neuenburg Wpr. - Historia miasta, aktualnoÂci, galeria zdj੠:: Co z tym Neuenburgiem???

Dodane przez arek dnia 09-12-2004 23:44
#4

ja znalazlem cos takiego :



Stadt Neuenburg (Weichsel)

1. 1. 1874

Der Ortspolizeibezirk Neuenburg i. Westpr. umfa├╝t die Stadtgemeinde Neuenburg i. Westpr. (1 Gemeinde).

Es gilt die St├Ądte-Ordnung f├╝r die sechs ├Âstlichen Provinzen der Preu├╝ischen Monarchie vom 30. 5. 1853.



1. 1. 1908

Der Ortspolizeibezirk Neuenburg i. Westpr. umfa├╝t die Stadtgemeinde Neuenburg i. Westpr. (1 Gemeinde).

16. 3. 1915

Eingliederung der Landgemeinde Konsch├╝tz (teilweise)1 aus dem Amtsbezirk Konsch├╝tz in die Stadtgemeinde Neuenburg i. Westpr.



9. 1. 1920

Der Ortspolizeibezirk Neuenburg i. Westpr. umfa├╝t die Stadtgemeinde Neuenburg i. Westpr. (1 Gemeinde).



10. 1. 1920

Abtretung der Stadtgemeinde Neuenburg i. Westpr. an Polen.





--------------------------------------------------------------------------------



26. 10. 1939

Die bisher polnische Stadt Nowe tritt zum Reich;

vorl├Ąufige Umbenennung der Stadt Nowe in Neuenburg i. Westpr.



1. 4. 1940

Einf├╝hrung von Artikel III2 der Verordnung ├╝ber die Einf├╝hrung der Deutschen Gemeindeordnung in den eingegliederten Ostgebieten vom 21. 12. 1939.



24. 10. 1940

Bildung des Amtsbezirks Neuenburg-Stadt aus der Stadt Neuenburg (teilweise)3 und den Gemeinden Jagowsh├Âhe und Konsch├╝tz (3 Gemeinden).



1. 4. 1942

Verleihung des Rechts der Deutschen Gemeindeordnung vom 30. 1. 1935 an die Stadt Neuenburg;

Eingliederung der Gemeinde Jagowsh├Âhe (teilweise)4 in den Amtsbezirk Neuenburg-Land;

Eingliederung der Gemeinden Jagowsh├Âhe (teilweise)5, Konsch├╝tz, Neuenburg-Gut?, Unterberg (teilweise)6 in die Stadt Neuenburg;

Eingliederung7 der Stadt Neuenburg (teilweise)8 in die Gemeinde Jagowsh├Âhe im Amtsbezirk Neuenburg-Land;

Aufl├Âsung des Amtsbezirks Neuenburg-Stadt.



25. 6. 1942

Umbenennung der Stadt Neuenburg in Neuenburg (Weichsel).



1. 1. 1945

Der Ortspolizeibezirk Neuenburg (Weichsel) umfa├╝t die Stadt Neuenburg (Weichsel) (1 Gemeinde).



B├╝rgermeister (Stadtgemeinde Neuenburg i. Westpr.):

- . . 1849: von Kownacki,

- . . 1849: Privatsekret├Ąr von Kownacki9 in Neuenburg f├╝r 6 Jahre,

- . . 1854: B├╝rgermeister von Kownacki in Neuenburg f├╝r 12 Jahre,

- . . 1866: B├╝rgermeister von Kownacki in Neuenburg f├╝r 12 Jahre,

- . . 1878: B├╝rgermeister von Kownacki in Neuenburg f├╝r 12 Jahre,

- . ?: ?,

- . 11. 1898: Buchhorn aus ? f├╝r 12 Jahre,

- . 11. 1910: B├╝rgermeister Buchhorn in Neuenburg i. Westpr. f├╝r 12 Jahre,

- . . 19??: Heinrich Gisevius aus ? (kommissarisch),

- 24. 11. 1919: B├╝rgermeister Heinrich Gisevius in Neuenburg i. Westpr. f├╝r 12 Jahre.



Amtskommissar (Amtsbezirk Neuenburg-Stadt):

- 24. 10. 1940: ?.

.

B├╝rgermeister (Stadt Neuenburg/Neuenburg [Weichsel]):

- 1. 4. 1942: ?,

. . 1945: ?.





--------------------------------------------------------------------------------



Fu├╝noten:

1 0,0369 ha.

2 Vorschriften ├╝ber die Verwaltung der ├╝brigen Gemeinden (Amtskommissar-Verwaltung).

3 Ohne die als Exklave in der Gemeinde Treul liegenden Grundst├╝cke der Stadt Neuenburg, die als St├Ądtisch Treul bezeichnet sind.

4 Ohne das westlich der Stra├╝e Neuenburg-Mewe liegende Grundst├╝ck Janitzki (Artikel 4) aus der Gemarkung Adlig Bochlin.

5 Das westlich der Stra├╝e Neuenburg-Mewe liegende Grundst├╝ck Janitzki (Artikel 4) aus der Gemarkung Adlig Bochlin.

6 Die als Exklave im Gebiet des bisherigen Amtsbezirks Neuenburg-Stadt westlich von Konsch├╝tz liegenden Grundst├╝cke.

7 Am 14. 11. 1942 r├╝ckwirkend zum 1. 4. 1942 verf├╝gt.

8 Die Grundst├╝cke der mit St├Ądtisch Bochlin bezeichneten Gemarkung zweier Eigent├╝mer sowie alle Grundst├╝cke, die n├Ârdlich dieser beiden Grundst├╝cke und des Grundst├╝cks Janitzki (Artikel 4) und westlich der Stra├╝e Neuenburg-Mewe liegen.

9 Auch: Kownatzki.





da rade ktos chociaz troche przetlumaczyc bo zdarzylem sie z tym tekstem zapoznac i troszke tu historii jest ...
[addsig]